Die Berufsschule

Schüler/innen in den Berufsfeldern Metalltechnik (Industriemechaniker, Zerspanungsmechaniker, Anlagenmechaniker, Metallbauer, Maschinen- und Anlagenführer), Elektrotechnik (Elektroniker in Energie- und Gebäudetechnik) , Kfz-Technik (Kfz-Mechatroniker) und Holztechnik (Tischler, Holzmechaniker) ausgebildet. Ab Schuljahr 2019/2020 werden auch eine Berufsschulklasse für Industriekaufleute angeboten. Im Berufsfeld HOGA (Hotel- und Gaststättenberufe) werden die Schüler/innen in der einjährigen Grundstufe beschult, danach wechseln sie an die Landesberufsschule Villingen-Schwenningen.

Die schulische Ausbildung endet mit einer landeseinheitlichen schriftlichen Abschlussprüfung in Theorie. Danach findet die praktische Kammerprüfung statt. Das Gesamtergebnis wird gebildet aus dieser Kammerprüfung und Teilen der schulischen Abschlussprüfung.