Beratung an der Schule

Herr Thomas Stockburger (Beratungslehrer)

Hans-Thoma-Schule, Zi. 219 (kaufmännisches Gebäude)
Telefon: 07651 909-0 (Sekretariat)
Email: beratungslehrer(at)hans-thoma-schule.de
Beratungszeiten: siehe Aushang Zi. 219 oder über Sekretariat

Die Schülerinnen und Schüler werden durch die Schule gefordert und manchmal auch überfordert. Auch außerhalb der Schule gibt es für Jugendliche und junge Erwachsene Konflikte und Schwierigkeiten, die sie in die Schule „mitnehmen“ und die manchmal Hilfestellung erfordern.

Ansprechpartner kann für diese SchülerInnen die Schulsozialarbeit und der Beratungslehrer sein.

Der Beratungslehrer arbeitet unabhängig von der Schulleitung oder von Kollegen - aber bei Bedarf sehr eng mit ihnen zusammen. Er ist dadurch frei von Zwängen wie Fächer, Noten oder Lehrer-Schüler-Beziehungen. Er steht unter Schweigepflicht bzgl. der Konflikte oder Schwierigkeiten des Schülers.

Bei der Beratung geht es um das Erarbeiten von zielorientierten Wegen und Möglichkeiten, Schwierigkeiten möglichst selbst „in den Griff“ zu bekommen oder den individuell besten Weg zu einer Veränderung selbst zu erkennen. Der Beratungslehrer unterstützt die Planung und Organisation dieses Weges.

Eine Beratung ist für alle Personen der Hans-Thoma-Schule möglich und sie ist natürlich kostenfrei.

Beispiele für Beratung können sein:

  • Absinken der Schulleistung
  • Lernschwierigkeiten
  • Angst vor Prüfungen und Klassenarbeiten
  • Integration in eine Klasse / Mobbing / Gewalt
  • Konflikte mit Erziehungsberechtigten und damit verbundene Schulleistungsprobleme
  • Sucht
  • Schullaufbahnberatung