Aktuelles

30.07.2019 15:39 Alter: 105 Tage
Kategorie: Allgemeines

Auf den Spuren von Hans Thoma und anderen Schwarzwaldkünstlern


VABO SGG11 beim Museumsbesuch

Mystisch, düster, idyllisch, romantisch: Im Augustinermuseum Freiburg entdeckten die Schüler der Klassen SGG11 und VABO am Mittwoch vor den Sommerferien ihre Heimat Schwarzwald in Gemälden der Ausstellung „Schwarzwald-Geschichten“ neu. Interessiert lauschte die Gruppe den Erklärungen zum Leben und Werk des in Bernau im Schwarzwald geborenen Malers Hans Thoma, Namensgeber unserer Schule. So erfuhren die Schüler zum Beispiel, dass Hans Thoma speziell für seine Schwarzwaldbilder einen ganz besonderen Grünton mischte, der seine Ölgemälde bis heute einzigartig macht.

Der von den Klassenlehrerinnen Frau Forget, Frau Lauby und Frau Johannsen begleitete Museumsausflug bildete den Abschluss eines mehrsprachigen Unterrichtsprojekts zum Thema „Heimat“. Den heißen Vormittag in Freiburg beschlossen die Klassen mit einem Picknick und einer kleinen Abkühlung unterm Rasensprenger im Stadtgarten.