Aktuelles

18.12.2018 11:54 Alter: 35 Tage
Kategorie: Allgemeines

Automobilindustrie unterstützt die Ausbildung an der HTS


Schüler der Klasse 1BFR und ihr Lehrer Oliver Winterhalder neben dem neuen Fahrzeug für den KFZ-Unterricht

Seit kurzem besitzt die Hans-Thoma-Schule ein neues Fahrzeug für den Unterricht in ihrem KFZ-Bereich. Dieses neue Fahrzeug, ein CLA 200D, erfüllt die neueste Euro-6-D.Temp norm und rundet zusammen mit dem in diesem Jahr neubeschafften Motortester das Ausbildungsangebot der KFZ-Werkstätten an der HTS ab.

Möglich wurde dies durch den beständigen Einsatz des Technischen-Oberlehrers Oliver Winterhalder. Er pflegt seit Jahren den Kontakt mit der Daimler AG und hat diese Leihgabe vor kurzem erreichen können. Diese pflegt einen Pool von Fahrzeugen, welchen Schulen zu Ausbildungszwecken zur Verfügung gestellt werden. So können die KFZ-Werkstätten der Schulen immer auf dem technisch aktuellen Stand unterrichten.

Ältere Fahrzeuge, welche den Schulen zur Verfügung gestellt wurden, gehen dabei zurück an den Hersteller. Dort werden sie allerdings nicht einfach „verschrottet“, sondern im Sinne der Nachhaltigkeit soweit wie möglich recycelt. Dabei werden aus den meist sieben oder mehr Jahren alten Fahrzeugen Ersatzteile gewonnen oder Bauteile so weit möglich anderweitig verwertet.